FC Gebesee 1921 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Erf/Söm, St.1, 12.ST

FC 1921 Gebesee   SC Fortuna Erfurt 96
FC 1921 Gebesee 10 : 1 SC Fortuna Erfurt 96
(4 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga Erf/Söm, St.1   ::   12.ST   ::   11.11.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Christopher Kämmer, 2x Marius Hoschke, Niels Hucke, Dominik Schmidt, Thomas Christ

Assists

2x Christopher Kämmer, 2x Jannis Köllner, Niels Hucke, Dominik Schmidt, Christian Röse

Gelbe Karten

Christian Röse

Zuschauer

52

Torfolge

1:0 (3.min) - Christopher Kämmer (Niels Hucke)
2:0 (15.min) - Christopher Kämmer
3:0 (16.min) - Christopher Kämmer (Jannis Köllner)
4:0 (36.min) - Thomas Christ (Christian Röse)
5:0 (50.min) - Marius Hoschke (Christopher Kämmer)
6:0 (68.min) - Christopher Kämmer per Freistoss (Jannis Köllner)
7:0 (76.min) - Dominik Schmidt (Christopher Kämmer)
7:1 (79.min) - SC Fortuna Erfurt 96
8:1 (84.min) - Christopher Kämmer (Dominik Schmidt)
9:1 (85.min) - Niels Hucke
10:1 (89.min) - Marius Hoschke

Torfestival in der Gera Aue

 

Im Duell Gebesee gegen Fortuna Erfurt meinte es der Wettergott gut mit beiden Mannschaften und lockte zahlreiche Zuschauer ins Stadion an der Gera. Und die bekamen einiges geboten.

 

Den ersten Warnschuss gaben die Gäste ab. Dann ging es nur noch in eine Richtung. Und wie! C. Kämmer sollte zwischen der 3. und 16. Minute einen lupenreinen Hattrick erzielen. Erst wurde er von N. Hucke in Szene gesetzt und schob ein. Bei Treffer Nr.2 spekulierte er richtig, erlief sich einen Querpass der Fortuna Abwehr und traf zum 2:0. Gleich im Anschluss veredelte er das Zuspiel von J. Köllner mit seinen dritten Treffer. Das lief ja perfekt für uns! Das Spiel beruhigte sich jetzt aber etwas und als sich ein Gästespieler ohne Fremdeinwirkung verletzte gab es eine längere Unterbrechung. An dieser Stelle nochmal gute Besserung! Danach brauchte es einige Zeit bis das Spiel wieder Fahrt aufnahm. In der 36. Minute gab es dann den nächsten Treffer zu bestaunen. Einen abgewehrten Eckball brachte C. Röse wieder vors Tor wo T. Christ goldrichtig stand und auf 4:0 erhöhte. Weiterhin kontrollierten wir das Spiel und es ging mit der sicheren Führung in die Pause.

 

Die 2. Hälfte war gerade fünf Minuten alt als der gerade eingewechselte M. Hoschke nach tollen Zuspiel von C. Kämmer das Ergebnis auf 5:0 stellte. Wir ließen jetzt Ball und Gegner laufen und die Gäste hatten alle Hände voll zu tun weitere Treffer zu verhindern. Unsere Jungs ließen aber nicht locker und C. Kämmer hatte auch noch nicht genug. Einen an J. Köllner verwirkten Freistoß versenkte er zum 6:0 in den Maschen. Nur wenig später setze er D. Schmidt in Szene der technisch hochwertig das Spielgerät runterpflückte und per Heber auf 7:0 erhöhte. Jetzt wollte man es wahrscheinlich etwas ruhiger angehen und wurde auch gleich bestraft. Nach einem missglückten Abwehrversuch fällt einem Gästespieler der Ball vor die Füße. Er zieht sofort ab und trifft unhaltbar. Man kann sich P. Brauers Reaktion ob des unnötigen Gegentreffers vorstellen!? Es waren aber noch zehn Minuten zu spielen und die Jungs waren nochmal angestachelt. Der Gegner wurde jetzt massiv unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Einen abgefangenen Ball leitete D. Schmidt sofort auf C. Kämmer weiter der mit seinen fünften!! Treffer am heutigen Tag den alten Abstand wieder herstellte. Nach einem weiteren Ballgewinn konnte sich auch N. Hucke in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte dann M. Hoschke. Er tanzte im Strafraum mehrere Gegenspieler aus und schob überlegt zum 10:1 ein.

 

Heute zeigten unsere Jungs den Zuschauern ein tolles Spiel in dem die Chancen konsequent genutzt wurden. Die Gäste blieben stets fair und belohnten sich zumindest mit dem Ehrentreffer, den man bei zehn geschossenen Toren sicher verschmerzen kann.

 

Kommenden Samstag wartet im Pokal ein echter Gradmesser auf unsere Mannschaft. Wir empfangen auf heimischen Rasen das gestandene Kreisoberligateam aus Großrudestedt.

 


Zurück